Westfalen I / II • Lichtwechsel.Ruhr

WESTFALEN I / II

Die Zeche Westfalen war ein Steinkohlen-Bergwerk in Ahlen.
Sie entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf Initiative einiger örtlicher Fabrikanten, die sich zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen hatten. Nachdem 1901 im Bereich der Bauernschaft Rosendahl bei Suchbohrungen Kohlevorräte entdeckt wurden, führte man bis 1907 weitere 33 Tiefbohrungen durch. Am 1. Februar 1909 wurde mit dem Abteufen der Schächte 1 und 2 begonnen. Gleichzeitig wurde die erforderliche Infrastruktur (Straßenverbindungen, Zechenbahn, bergwerkseigene Ziegelei) erstellt.
Die Schächte 1 und 2 sowie die Friktionhalle zwischen beiden stehen seit 2013 unter Denkmalschutz. Der Förderverein Fördergerüste erhält die Fördergerüste und bietet Besuchergruppen geführte Aufstiege auf Schacht 1 an..
Quelle: Wikipedia


Standort Stapelstraße, Ahlen
GPS 51.75,7.916667

Lichtinstallation

Auswärtsspiel


Lichtinstallation 27.03.2015

Tief im Osten