Consolidation VIII • Lichtwechsel.Ruhr

Consolidation VIII

Die Zeche Consolidation war ein Steinkohlen-Bergwerk in Gelsenkirchen. Nach dem langjährigen Betriebsdirektor Johann Oberschuir benannt, entstand der Schacht 8 im Jahre 1908 in der Feldmark und diente der Seilfahrt und der Bewetterung. 1940 wurde die Personenförderung eingestellt und der Schacht behielt nur seine Funktion als Wetterschacht.
Der Betrieb von Schacht 8 als Wetterschacht endete 1981, die Anlage wurde unter Denkmalschutz gestellt. 1984 wurde er verfüllt. Nach Sanierung und Erweiterung um einen Glaskubus, entworfen durch die Architekten Pfeiffer und Ellermann, folgte 1996 die Eröffnung als Galerie Architektur und Arbeit Gelsenkirchen GAAG. Seit Oktober 2002 wird die Ausstellungshalle unter dem Namen „stadtbauraum“ vom Europäischen Haus der Stadtkultur im Rahmen der Landesinitiative StadtBauKultur NRW betrieben.
Quelle: Wikipedia

Standort Boniverstr. 30, Gelsenkirchen
GPS 51.511239,7.082174
Informationen stadt.bau.raum

Lichtinstallation 30.12.2014

Lichter der Freundschaft


Lichtinstallation

Heimspiel